Internationales Bank- und Finanzdienstleistungsrecht

Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg | Einzelmodul

Anbieter

Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg

Typ & Kategorie

Modul, Einzelmodul

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Standort & Durchführungsform

Halle (Saale), Online & Präsenz

Start

Sommersemester

Dauer

1 Semester

Credits

5

Zeitaufwand

26h Präsenz, 124h Heimarbeit

Dozenten

Dr. Friedrich Schlimbach

Sprache

Deutsch

Die internationalen Märkte für Finanzierungsressourcen und Finanzdienstleistungen sowie die Vielzahl an grenzüberschreitenden Transaktionen verlangen den Akteuren ein hohes Maß an Expertise ab. Das Modul „Internationales Bank- und Finanzdienstleistungsrecht“ gewährt Ihnen einen Überblick über den für die Kapitalmarkt- und Finanzdienstleistungsgeschäfte entscheidenden Rechtsrahmen sowie Kenntnisse über die Mechanismen der Banken- und Finanzmarktaufsicht. Zu den Inhalten des Modules gehören somit die Grundlagenvermittlung des deutschen, europäischen und internationalen Bank- und Kapitalmarktrechts, der Finanzmärkte und Finanzdienstleistungen, der europäischen Banken- und Finanzmarktregulierung und Aufsicht, des Anlegerschutzes in Deutschland, der Haftungsfragen und strafrechtlichen Sanktionen sowie der Besonderheiten des Verfahrens- und Prozessrechts. Hierbei liegt ein Schwerpunkt auf solche Themen, welche für die Markteilnehmer und damit in der anwaltlichen Beratungspraxis von besonderer Relevanz sind. Nach der erfolgreichen Teilnahme am Modul sind Sie folglich in der Lage, in Ihrer täglichen Mandatsarbeit Problemstellungen aus dem Bank- und Finanzdienstleistungsrecht zu erkennen und Pflichten von Kreditinstituten sowie Finanzdienstleistern zu verstehen.

Die 26 Präsenzstunden verteilen sich auf zwei Wochenenden pro Semester (Fr/Sa) an der MLU in Halle.

 

keine (bei Modulbuchung)

Preis

1350.00 € pro Modul

1350.00 €

Kontakt

Carsten Hummel
carsten.hummel@wiwi.uni-halle.de

Informationen zu Fördermöglichkeiten, Bildungsurlaub, Anrechnung und Anerkennung oder Details der Partnerhochschulen finden Sie unter: www.wissenschaftliche-weiterbildung.de

Das Projekt „Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt 2019–2021″ wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. WIBKO ist Teil dieses Projektes.