Strategisches Investitionsmanagement

Hochschule Harz | Einzelmodul

Anbieter

Hochschule Harz

Typ & Kategorie

Modul, Einzelmodul

Abschluss

ohne Abschluss

Standort & Durchführungsform

keine Angabe, Präsenz

Credits

2

Zeitaufwand

16h Präsenz, 46h Heimarbeit

Sprache

Deutsch

Die Studierenden können grundlegende und weiterführende Modelle der strategischen Planung und des strategischen Managements wiedergeben. Sie haben die Fähigkeit, Defizite in strategischen Planungsprozessen zu erkennen, zu analysieren und Lösungsansätze hierzu zu entwickeln. Die Studierenden können die Defizite der Strategieimplemen-tierung erkennen und den Nutzen der Balanced Scorecard und der wertorientierten Unternehmensführung erläutern. Sie sind befähigt, diese Instrumente in komplexen Unternehmenssitua-tionen anzuwenden und vorhandene Lösungen zu bewerten. Die Studierenden können statische und dynamische Verfahren der Investitionsrechnung in komplexen Situationen anwenden. Sie können die Rolle und die Bedeutung der Investitionsplanung für die strategische Planung und das strategische Management wiedergeben. Sie sind in der Lage, Dilemmata von strategischer und Investitionsplanung zu erkennen und aufzulösen. Sie er-kennen emotionale und kognitive Begrenzungen von Managern im Rahmen von Investitionsplanungsprozessen und können Strate-gien entwickeln, wie mit diesen umzugehen ist.

Grundkenntnisse der Finanzmathematik und der Investitionsrechnung (statische und dynamische Verfahren).

Kontakt

Sanja Schlicht
sschlicht@hs-harz.de

Informationen zu Fördermöglichkeiten, Bildungsurlaub, Anrechnung und Anerkennung oder Details der Partnerhochschulen finden Sie unter: www.wissenschaftliche-weiterbildung.de

Das Projekt „Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt 2019–2021″ wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. WIBKO ist Teil dieses Projektes.