Methoden wissenschaftlichen Arbeitens

Hochschule Harz | Einzelmodul

Anbieter

Hochschule Harz

Typ & Kategorie

Modul, Einzelmodul

Abschluss

ohne Abschluss

Standort & Durchführungsform

Wernigerode, Präsenz

Credits

5

Zeitaufwand

24h Präsenz, 101h Heimarbeit

Sprache

Deutsch

Dem/der Studierenden werden die spezialisierten Fertigkeiten der wissenschaftlichen Argumentation und des Bewertens und Verfassens wissenschaftlicher Texte vermittelt. Im Zusammenhang damit erwerben die Teilnehmer die Kenntnis zentraler Begriffe der Wissenschaft, die im Alltag häufig falsch verwendet werden (z. B. Signifikanz, Repräsentativität, Korrelation etc.). In der gleichen Weise sensibilisiert die Veranstaltung dafür, Argumente von Scheinargumenten zu unterscheiden. Schließlich wird den Teilnehmern die spezialisierte Fertigkeit vermittelt, verschiedenartige wissenschaftliche Ansätze (z. B. empirisch-experimentelles Paradigma, Literaturarbeit, angewandte Forschung) zu unterscheiden und jeweils auf ihre Wissenschaftlichkeit zu beurteilen. Die learning outcomes im Überblick: • spezialisierte Fertigkeiten des wissenschaftlichen Argumentation sowie des Bewertens und Verfassens wissenschaftlicher Texte • Kenntnis zentraler Begriffe der Wissenschaft • spezialisierte Fertigkeit, wissenschaftliche Ansätze zu unterscheiden und zu beurteilen

Erfahrungen mit einer ersten eigenen wissenschaftlichen Arbeit in Form von Diplom- oder Bachelor-Arbeit

Kontakt

Sanja Schlicht
sschlicht@hs-harz.de

Informationen zu Fördermöglichkeiten, Bildungsurlaub, Anrechnung und Anerkennung oder Details der Partnerhochschulen finden Sie unter: www.wissenschaftliche-weiterbildung.de

Das Projekt „Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt 2019–2021″ wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. WIBKO ist Teil dieses Projektes.