Kostenrechnung und Kostenmanagement

Hochschule Harz | Einzelmodul

Anbieter

Hochschule Harz

Typ & Kategorie

Modul, Einzelmodul

Abschluss

ohne Abschluss

Standort & Durchführungsform

Wernigerode, Präsenz

Credits

2

Zeitaufwand

16h Präsenz, 46h Heimarbeit

Sprache

Deutsch

Die Studierenden erwerben und vertiefen hochspezialisiertes, an die neuesten Erkenntnisse der Kostenrechnungslehre an- knüpfendes Wissen zu den Bereichen und Methoden der Kosten- und Erlösrechnung sowie speziell zur Teilkostenrechnung und zur Nutzung von Teilkosteninformationen. Sie erlangen ein kritisches Bewusstsein für die Aussagekraft der mit den Methoden und Sys- temen der Kosten- und Erlösrechnung gewonnenen Erkenntnisse. Zudem entwickeln die Studierenden spezialisierte Problemlö- sungsfertigkeiten, indem sie befähigt werden, Methoden der Kos- tenrechnung anzuwenden und ausgewählte kurzfristige Entschei- dungsprobleme unter Nutzung von Teilkosteninformationen zu lösen. Darüber hinaus eignen sich die Teilnehmer überaus spezialisierte Kenntnisse über wesentliche Zielsetzungen, Inhalte und Arbeitstechniken des Kostenmanagement an. Ihnen wird hoch spezialisiertes Wissen über Verrechnungstechniken der Prozesskostenrechnung vermittelt. Die Teilnehmer erwerben hoch spezialisierte Kenntnisse über die Wesensmerkmale und Vorgehensweisen der Lebenszykluskostenrechnung und des Target Costing und verfügen über die notwendigen Befähi-gungen diese auf beispielhafte Problemsituationen qualifiziert unter Beachtung ihrer Potentiale und Grenzen situationsbedingt anzuwenden und abzuwägen. Sie sind in der Lage, spezifische Fertigkeiten zur Anwendung entsprechender Methoden, Problemsituationen einzuschätzen, komplexe und fundierte Hand-lungsempfehlungen zu entwickeln sowie Ergebnisse fachkundig zu interpretieren.

Grundlegende Kenntnisse der Betriebswirtschaftslehre und des externen Rechnungswesens

Kontakt

Sanja Schlicht
sschlicht@hs-harz.de

Informationen zu Fördermöglichkeiten, Bildungsurlaub, Anrechnung und Anerkennung oder Details der Partnerhochschulen finden Sie unter: www.wissenschaftliche-weiterbildung.de

Das Projekt „Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt 2019–2021″ wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. WIBKO ist Teil dieses Projektes.