Spezifische Themen der interdisziplinären Sexualwissenschaft, Teil 1

Hochschule Merseburg | Einzelmodul

Anbieter

Hochschule Merseburg

Typ & Kategorie

Modul, Einzelmodul

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Standort & Durchführungsform

Merseburg, Präsenz

Start

auf Anfrage

Dauer

12 Tage

Credits

10

Sprache

Deutsch

Die Studierenden verknüpfen ihre sexualmedizinischen Kenntnisse mit dem Modell Sexocorporel. Sie befassen sich im Kontext der Sexualität mit Aspekten der Beziehung. Sie lernen, welche Kommunikationsmittel Paaren zur Verfügung stehen, wie sie als Liebes- und Partnerschaftspaar nach unterschiedlichen Logiken agieren und reagieren. Die Studierenden werden mit der empirischen Sozialforschung im Kontext der Sexualität vertraut gemacht. Die Studierenden vertiefen über Körperarbeit ihre Wahrnehmungsfähigkeit im Kontext von Selbst- und Fremdwahrnehmung. Sie lernen allgemein psychologische Aspekte der Sexualität wie Kognitionen, Emotionen, Beeinflussungsfaktoren der Wahrnehmung, Bindung, Lernen, Selbstbewertung kennen.

Fachkräfte aus dem sozialen, psychotherapeutischen, medizinischen und pädagogischen Bereich mit: - einem ersten abgeschlossenen Hochschulstudium in einem humanwissenschaftlichen Studiengang, wie Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Pädagogik, Lehramt, Psychologie, Medizin oder verwandten Studiengängen.

Kontakt

Andreas Kröner
andreas.kroener@hs-merseburg.de

Informationen zu Fördermöglichkeiten, Bildungsurlaub, Anrechnung und Anerkennung oder Details der Partnerhochschulen finden Sie unter: www.wissenschaftliche-weiterbildung.de

Das Projekt „Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt 2019–2021″ wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. WIBKO ist Teil dieses Projektes.