Nachhaltigkeitsmanagement

Hochschule Anhalt | Einzelmodul

Anbieter

Hochschule Anhalt

Typ & Kategorie

Modul, Einzelmodul

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Standort & Durchführungsform

Köthen (Anhalt), Präsenz

Start

Sommersemester

Dauer

1 Semester

Credits

6

Zeitaufwand

24h Präsenz, 132h Heimarbeit

Dozenten

Prof. Dr. Jürgen Röper, Marc Kujath, Dr. Sergii Kolomiichuk, Stefanie Samtleben, Steffen Masik

Sprache

Deutsch

Die Studierenden werden durch diese Modul angeregt und befähigt, Lösungen für eine Unternehmensführung zu erkennen und zu entwickeln, die den gesellschaftlichen Anforderungen an eine Schonung und eine nachhaltige Nutzung der Umwelt und der natürlichen Ressourcen entsprechen, sowie ökologische Aspekte und umweltpolitische Rahmenbedingungen mit ökonomischen Zielen des Unternehmens zu vereinbaren. Ergänzend wird Wissen und Methodik vermittelt, um Produktionsprozesse energie- und materialeffizient zu optimieren, um einen effektiven Energie- und Ressourceneinsatz im Unternehmen zu gewährleisten. Abschließend werden die Einsatzmöglichkeiten von Virtual Reality und Augmonted Reality für bzw. in der Wirtschaft beleuchtet.

Das Modul setzt sich wie folgt zusammen:

  • Umweltmanagement - Prof. Dr. J. Röper
  • Ressourceneffizienz - Dr. S. Kolomiichuk, M. Kujath, S. Samtleben
  • VR/AR Management - S. Masik
    • Umweltmanagement

      • Einführung in die Umweltmanagement-Systeme DIN EN ISO 14001 und EMAS
      • Ökologische Produkt- und Prozessgestaltung
      • Umweltmanagement als Instrument der Prozessoptimierung
      • Operative Umsetzung des Umweltmanagements
      • Einführung in das Energiemanagement DIN 16001
        • Ressourceneffizienz

          • Einführung Energieeffizienz
          • Energiewertstrom-Methode, mobile-/ kontinuierliche Energiedatenerfassung
          • Energiewertstromdesign – Sollkonzept
          • Maßnahmen zur Energie- und Ressourceneffizienz
          • Entwicklung von Potenzialen zur Energie- und Ressourceneffizienz
          • Energiemanagement im Betrieb
          • Umsetzungsmöglichkeiten in eigenen Unternehmen
            • VR/AR Management

              Spätestens seit Industrie 4.0 stehen Unternehmen unter dem Druck der Digitalisierung für eine flexiblere Produktion. Daten rücken zunehmend in den Fokus der Industrie, um Kenntnisse zu erlangen, Erfahrungen zu Archivieren, Prozesse zu steuern oder neue Geschäftsmodelle zu etablieren. Die Computergrafik umfasst Methoden der Datenvisualisierung, um die Daten für den Menschen verständlich zu machen. AR und VR sind Anwendungen von Methoden der Computergrafik um die Visualisierung der Daten für Nutzer erlebbar zu machen. Während VR scheinbar den Weg ins Wohnzimmer geschafft hat ist AR eine Hype-Technologie, die häufig mit falschen Erwartungen eingesetzt wird. Beide investitionsintensive Technologien bieten, bei richtiger Anwendung, hohe Potentiale für Unternehmen. Hierfür ist jedoch ein grundlegendes Verständnis für die verschiedenen Einzeltechnologien bei Einsatz in der Industrie erforderlich. Die Vorlesung stellt die Technologien in der Tiefe vor und geht insbesondere aufdie praxisrelevanten Aspekte ein, die für eine richtige Entscheidungsfindung entscheidend sind.

Umweltmanagement

Der/die Studierende wird durch die Einführung in das Umweltmanagement angeregt und befähigt,

  • Lösungen für eine Unternehmensführung zu erkennen und zu entwickeln, die den gesellschaftlichen Anforderungen an eine Schonung und eine nachhaltige Nutzung der Umwelt und der natürlichen Ressourcen entsprechen,
  • ökologische Aspekte und umweltpolitische Rahmenbedingungen mit ökonomischen Zielen des Unternehmens zu vereinbaren,
  • Umwelt- und Unternehmensstrategie zu verbinden,
  • eine Optimierung wertschöpfender Prozesse nach ökologischen Gesichtspunkten vorzunehmen,
  • eigene Möglichkeiten für den Einsatz von Umweltmanagement im beruflichen Umfeld zu erkennen.
    • Ressourceneffizienz

      • In diesem Modul wird Wissen und Methodik vermittelt, um Produktionsprozesse energie-und materialeffizient zu optimieren. Es findet eine Betrachtung des gesamten Produktionsablaufes statt.
      • Die Studierenden sind in der Lage, wissenschaftliche Methoden zur Sicherstellung eines effizienten Energie- und Ressourceneinsatzes auszuwählen und einzusetzen.
      • Sie können komplexe Aufgabenstellungen des Energiemanagement erkennen und fachübergreifend lösen
        • VR/AR Management

          • Grundlagen der Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) Technologien
          • Unterschiede zwischen der Nutzung von AR und VR in Industrie und Privatbereich
          • Grundlagen der Computer Grafik
          • Einführung in Randbedingungen bei der industriellen Nutzung von AR und VR
          • Diskussion von Vor- und Nachteilen an Projekt- und Praxisbeispielen
    ingenieurwissenschaftlicher, technischer oder technisch-naturwissenschaftlicher Erstabschluss (Bachelor/Diplom); mindestens ein Jahr Berufserfahrung

    Teilnehmer

    min. 5

    Preis

    360.00 €

    360.00 €

    Kontakt

    Aline Gebauer
    aline.gebauer@hs-anhalt.de

    Informationen zu Fördermöglichkeiten, Bildungsurlaub, Anrechnung und Anerkennung oder Details der Partnerhochschulen finden Sie unter: www.wissenschaftliche-weiterbildung.de

    Das Projekt „Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt 2019–2021″ wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. WIBKO ist Teil dieses Projektes.