Europäisches Beihilfen- und Wettbewerbsrecht

Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg | Einzelmodul

Anbieter

Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg

Typ & Kategorie

Modul, Einzelmodul

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Standort & Durchführungsform

Halle (Saale), Online & Präsenz

Start

Sommersemester

Dauer

1 Semester

Credits

5

Zeitaufwand

26h Präsenz, 124h Heimarbeit

Dozenten

Dr. Moritz Lorenz

Sprache

Deutsch

Im Modul „Europäisches Beihilfen- und Wettbewerbsrecht“ lernen Sie die Ziele und Rahmenbedingungen sowie die wesentlichen Akteure, Instrumentarien, behördlichen Befugnisse und Rechtsschutzverfahren im europäischen Kartellrecht kennen. Weiterhin werden Sie sich den Fragestellungen widmen, wie mit dem Instrument des europäischen Beihilfenrechts Wettbewerbsverzerrungen verhindert werden sollen und welche Konsequenzen die Gewährung einer unzulässigen Beihilfe hat. Durch die Teilnahme am Modul werden Sie dazu befähigt, Sachverhalte unter die jeweiligen Problemkreise einzuordnen, Fälle selbstständig zu lösen und entsprechende Handlungsempfehlungen im Rahmen Ihrer praktischen Tätigkeit zu geben.

Die 26 Präsenzstunden verteilen sich auf zwei Wochenenden pro Semester (Fr/Sa) an der MLU in Halle.

keine (bei Modulbuchung)

Preis

1350.00 € pro Modul

1350.00 €

Kontakt

Carsten Hummel
carsten.hummel@wiwi.uni-halle.de

Informationen zu Fördermöglichkeiten, Bildungsurlaub, Anrechnung und Anerkennung oder Details der Partnerhochschulen finden Sie unter: www.wissenschaftliche-weiterbildung.de

Das Projekt „Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt 2019–2021″ wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. WIBKO ist Teil dieses Projektes.