Prozessgestaltung

Hochschule Anhalt | Einzelmodul

Anbieter

Hochschule Anhalt

Typ & Kategorie

Modul, Einzelmodul

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Standort & Durchführungsform

Köthen (Anhalt), Präsenz

Start

Wintersemester

Dauer

3 Tage

Credits

6

Zeitaufwand

18h Präsenz, 132h Heimarbeit

Dozenten

Dr. Andre Jordan, Dr. Jörg Przygodda, Dr. Bernd Schmidt

Sprache

Deutsch

Die Inhalte des Moduls sind u.a. prozessorientiertes Zeitdatenmanagement, die professionelle Anwendung von REFA-Methoden. Es werden grundlegende Kenntnisse über das Innovations- und Technologiemanagement vermittelt, um das Modul mit dem Thema der sicheren Planung, Errichtung und des Betreibens einer Anlage abzuschließen.

Das Modul setzt sich wie folgt zusammen:

  • Prozessdatenmanagement - Dr. A. Jordan
  • Innovations- und Technologiemanagement - Dr. B. Schmidt
  • Prozess- und Anlagensicherheit - Dr. J. Przygodda
    • Prozessdatenmanagement

      • Prozessorientiertes Zeitdatenmanagement
      • Ermittlung von Zeitdaten, Durchführen und Auswerten von Zeitaufnahmen
      • Professionelle REFA-Methodenanwendung (Multimomentaufnahmen, Vergleichen und Schätzen, Interview und Selbstaufschreibung, Prozessbewertung und Kennzahlen, Datenengineering)
        • Innovations- und Technologiemanagement

          • Innovationsmanagement: Grundlagen, Bedeutung, Organisation, Gestaltung, Initiative, Alternativen, Widerstände
          • Technologiemanagement: Einführung, Konzepte, Strategien
            • Prozess- und Anlagensicherheit

              • Sicherheits- und Risikomanagement
              • Sicherheitsbeurteilung von gefährlichen Stoffen
              • Anlagensicherheitskonzepte
              • Absicherung von Apparaten (End-of-Pipe-Technology)
              • Störungsbedingte atmosphärische Freisetzung gefährlicher Stoffe
              • Brand- und Explosionsschutz

    Prozess- und Anlagensicherheit

    • Den Studierenden werden Kenntnisse darüber vermittelt, wie Anlagen sicher geplant, erbaut, betrieben und rückgebaut werden.
    • Sie können wissenschaftlich begründete Entscheidungen treffen, die Menschen einen sicheren Arbeitsplatz gewährleisten.
    • Sie werden auf zukünftige Aufgaben an den Schnittstellen Anlage-Umwelt und Gesellschaftvorbereitet.
    • Sie erwerben Fähigkeiten, um in einem sich fortentwickelnden Umfeld mit teilweise neuen und/oder unbekannten Einflussgrößen sachbezogen und verantwortungsbewusst zu arbeiten.
      • Innovations- und Technologiemanagement

        • Vermittlung grundlegender Kenntnisse über das Innovations- und Technologiemanagement
          • Prozessdatenmanagement

            • Die Studierenden können betriebliche Zeitdaten nach REFA-Standard ermitteln, analysieren und auswerten.
            • Sie verstehen wie Leistungsgradbeurteilungen und Verteilzeitaufnahmen durchgeführt werden.
            • Sie sind mit vielfältigen Methoden zur Ermittlung und Nutzung von arbeitsbezogenen Daten und zur Analyse und Gestaltung von Arbeitsplätzen sowie betrieblicher Arbeitsprozesse vertraut.
    ingenieurwissenschaftlicher, technischer oder technisch-naturwissenschaftlicher Erstabschluss (Bachelor/Diplom); mindestens ein Jahr Berufserfahrung

    Teilnehmer

    min. 5

    Preis

    360.00 €

    360.00 €

    Kontakt

    Aline Gebauer
    aline.gebauer@hs-anhalt.de

    Informationen zu Fördermöglichkeiten, Bildungsurlaub, Anrechnung und Anerkennung oder Details der Partnerhochschulen finden Sie unter: www.wissenschaftliche-weiterbildung.de

    Das Projekt „Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt 2019–2021″ wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. WIBKO ist Teil dieses Projektes.