Außenwirtschaftsrecht

Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg | Einzelmodul

Anbieter

Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg

Typ & Kategorie

Modul, Einzelmodul

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Standort & Durchführungsform

Halle (Saale), Online & Präsenz

Start

Sommersemester

Dauer

1 Semester

Credits

5

Zeitaufwand

26h Präsenz, 124h Heimarbeit

Dozenten

Dr. Angela Dube

Sprache

Deutsch

Durch die Teilnahme am Modul „Außenwirtschaftsrecht“ erhalten Sie einen fundierten Überblick über die rechtlichen Instrumentarien, welche den Import und Export von Waren sowie Dienstleistungen aus und nach Deutschland steuern. Somit werden Sie in die Lage versetzt, entsprechende Abläufe im Wirtschaftsverkehr in den einschlägigen deutschen, europäischen und völkerrechtlichen Rechtskontext einzuordnen und entwickeln ein Verständnis für das Zusammenspiel der relevanten internationalen, europäischen und nationalen Regelungen. Hierbei stellen die allgemeinen Aus- und Einfuhrregelungen, die zu beachtenden Schutzmaßnahmen und das Antidumping- sowie das Subventionsrecht die Schwerpunkte dar. Darüber hinaus kennen Sie nach dem erfolgreichen Absolvieren dieses Moduls die maßgeblichen Rechtsschutzmöglichkeiten, beispielsweise nach der Handelshemmnis-Verordnung, im Außenwirtschaftsverkehr. Nach dem Abschluss des Moduls sind Sie somit bestens auf einen souveränen Umgang mit wirtschaftlichen Entwicklungen im Außenhandelsverkehr vorbereitet.

Die 26 Präsenzstunden verteilen sich auf zwei Wochenenden pro Semester (Fr/Sa) an der MLU in Halle.

keine (bei Modulbuchung)

Preis

1350.00 € pro Modul

1350.00 €

Kontakt

Carsten Hummel
carsten.hummel@wiwi.uni-halle.de

Informationen zu Fördermöglichkeiten, Bildungsurlaub, Anrechnung und Anerkennung oder Details der Partnerhochschulen finden Sie unter: www.wissenschaftliche-weiterbildung.de

Das Projekt „Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt 2019–2021″ wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. WIBKO ist Teil dieses Projektes.