Projektmanagement (Zertifikatskurs Qualität und Projektmanagement)

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg | Einzelmodul

Standort & Durchführung

Magdeburg, Online & Präsenz

Dauer

1 Semester

Credits

5 Credits

Dozenten

Prof. Dr. Michael Dick, Prof. Dr. Michael Scheffler,
Dr.-Ing. Steffen Wengler

Sprache

Deutsch

In diesem Modul lernen Sie, ein Projekt erfolgreich zu planen, durchzuführen und abzuschließen. Neben Risikoanalyse oder Kostenplanung werden Sie dabei vor allem Ihre sozialen Kompetenzen trainieren. Damit können Sie als Projektmanager/-in professionell und innovativ agieren sowie Schnittstellenpositionen erfolgsorientiert besetzen.

Modulinhalte

  • Projekt und Projektmanagement
  • Projektleitung, Projektauftrag, Ablauf der Projektplanung,
  • Projektorganisation, Projektstart, Ziele
  • Projektumfeldanalysen, Risikoanalysen
  • Projektstrukturpläne, Netzpläne
  • Einsatzmittel, Kostenplanung
  • Integrierte Projektsteuerung
  • Projekthandbuch und Berichtswesen

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte
  • am Produktentwicklungsprozess beteiligte Mitarbeiter/innen

Die Ausbildung zum Projektmanager zielt darauf ab professionell Projekte zu planen, durchzuführen und steuern zu können. Dabei soll neben dem Erwerb der Handlungskompetenz besonders auch die Sozialkompetenz der zukünftigen Projektmanager unterstützend trainiert werden. Generelles Ziel ist die wissenschaftliche Qualifizierung zu Projektmanagern, die über professionelle Handlungsstrategien verfügen, Innovationsfähigkeit besitzen und Schnittstellenpositionen erfolgsorientiert besetzen können.

Preis

1250.00 €

1.250,00 €

Typ & Kategorie

Modul, Einzelmodul

Abschluss

Hochschulzertifikat

Anbieter

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Kontakt

Yvonne Paarmann
yvonne.paarmann@ovgu.de

Informationen zu Fördermöglichkeiten, Bildungsurlaub, Anrechnung und Anerkennung oder Details der Partnerhochschulen finden Sie unter: www.wissenschaftliche-weiterbildung.de

Das Projekt „Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt 2021–2022″ wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. WIBKO ist Teil dieses Projektes.