Logistikprozessanalyse (Zertifikatskurs Produktionsplanung und Logistik)

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg | Einzelmodul

Standort & Durchführung

Magdeburg, Online & Präsenz

Dauer

1 Semester

Credits

5 Credits

Dozenten

Dr.-Ing. Sebastian Trojahn, Prof. Dr. Christian-Thoralf Weber,
Dr.-Ing. Steffen Wengler

Sprache

Deutsch

Dieses Modul schärft Ihren Blick für potenzielle Fehlerquellen. Es hilft Ihnen, die Schwachstellen in logistischen Prozessen und Systemen zu finden. Sie lernen, wie Sie Potenziale und Trends erkennen und für sich nutzen. So können Sie bestehende logistische Prozesse und Systeme optimieren und Fehlern vorbeugen.

Modulinhalte

  • Methodisches Vorgehen zur Durchführung von güterbezogenen, von ressourcenbezogenen und von Fließsystemanalysen
  • Berechnung grundlegender statistischer Kenngrößen und Kennzahlen in Beispielaufgaben sowie Training deren Interpretation
  • Analytische Methoden des Qualitätsmanagements speziell zur Visualisierung und Interpretation (von Strichlisten bis zu Ishikawa-Diagrammen)
  • Prognosemethoden (inklusive Regression) und Klassifizierungsmethoden (inklusive Clusteranalyse)
  • Business Reengineering und Kaizen-Techniken zur Ableitung von Verbesserungsmaßnahmen
  • Benchmarking zur Identifikation von Best Practices
  • Präventive Methoden zur Planung neuer und Optimierung bestehender logistischer Prozesse und Systeme (Kundenanforderungen systematisch aufnehmen, Zielgrößen an die Logistikleistungen quantifizieren (QFD) und über potenzielle Fehlermöglichkeiten (FMEA) und deren Abhängigkeiten die richtigen (effektive und effiziente) Maßnahmen zur Fehlerprävention (Poka Yoke, SPC) einleiten
  • Individuelle, semesterbegleitende Belegaufgabe (selbstständiges Erschließen relevanter Kennzahlen aus dem Beschaffungsbereich, deren Berechnung und nachfolgende Interpretation unter Nutzung von E-Learning)

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte
  • am Produktentwicklungsprozess beteiligte Mitarbeiter/innen

  • Fehler und Schwachstellen in logistischen Prozessen und Systemen zu identifizieren und nachzuweisen.
  • Potenziale und Trends zu erkennen, um geeignete Verbesserungsmaßnahmen im strategischen, taktischen und operativen Bereich abzuleiten, zu realisieren und ihre Wirksamkeit zu kontrollieren.

Teilnehmer

ab 10 Teilnehmenden

Preis

1250.00 €

1.250,00 €

Typ & Kategorie

Modul, Einzelmodul

Abschluss

Hochschulzertifikat

Anbieter

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Kontakt

Yvonne Paarmann
yvonne.paarmann@ovgu.de

Informationen zu Fördermöglichkeiten, Bildungsurlaub, Anrechnung und Anerkennung oder Details der Partnerhochschulen finden Sie unter: www.wissenschaftliche-weiterbildung.de

Das Projekt „Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt 2021–2022″ wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. WIBKO ist Teil dieses Projektes.