Qualitäts- und Unternehmensmanagement

Hochschule Anhalt | Einzelmodul

Anbieter

Hochschule Anhalt

Typ & Kategorie

Modul, Einzelmodul

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Standort & Durchführungsform

Köthen (Anhalt), Präsenz

Start

Sommersemester

Dauer

3 Tage

Credits

6

Zeitaufwand

18h Präsenz, 132h Heimarbeit

Dozenten

Prof. Dr. Jürgen Röper, Prof. Dr. Michael Brusch

Sprache

Deutsch

Die Studierenden lernen Potentiale, Probleme und Lösungsstrategien zur Unternehmensplanung zum Bestehen in marktwirtschaftlichen Systemen kennen sowie verstehen und werden diese diskutieren und anwenden. Darauf aufbauend erhalten die Studierenden einen umfassenden Überblick zu Aufgaben und Prozessen des Personalmanagements in Unternehmen sowie zu den wesentlichen Ebenen von Arbeitsbeziehungen. Die Teilnehmer lernen die Prozessabläufe und die Instrumente der Prozesse Personalplanung / Personalbeschaffung / Personaleinsatz, Personalentwicklung, Vergütungsmanagement, Personalfreisetzung sowie Personalcontrolling / Risikomanagement kennen. Ergänzt und abgeschlossen werden diese Themen durch die Vermittlung des Basiswissens zum Thema Qualitätsmanagement.

Das Modul setzt sich wie folgt zusammen:

  • Unternehmensplanung - Prof. Dr. Brusch
  • Unternehmensführung - Prof. Dr. Beyer
  • Qualitätsmanagement-  Prof. Dr. Röper
    • Unternehmensplanung

      • Einführung: Überblick, Planungsarten, Bezugsrahmen
      • Strategische Planung: Überblick, Situationsanalyse, Unternehmensziele, Strategische Unternehmensplanung (Planungsprozess, Definition strategischer Geschäftsfelder, Partielle Strategieansätze, Integrative Strategieansätze etc.), Internationale Planung: Überblick, Umfeld und Informationsbeschaffung, Strategische Auslandsentscheidungen (Anlässe und Motive, Auswahl ausländischer Märkte, Formen internationaler Aktivitäten), Zeitliche Markteintrittsstrategien (Länderübergreifende Strategien, Länderspezifische Strategien)
      • Operative Planung: Überblick, Planungsablauf, Unternehmensbereichsplanung (Marketingplanung, Produktionsplanung, Finanzplanung, Personalplanung etc.)
        • Unternehmensführung

          • Human Resource Management -Verständnis der Personalfunktion als Teil des Unternehmensmanagement
          • Personalplanung, -beschaffung, -einsatz
          • Methoden und Instrumente der Personalauswahl
          • Aufgaben und Ziele der Personalbeurteilung
          • Vergütungsmanagement
          • Personalentwicklung inkl. Karrieremanagement
          • Personalführung (Management by Objectives – Ansatz)
          • Personalfreisetzung
            • Qualitätsmanagement

              • Norm DIN EN ISO 9000ff
              • Qualitätsplanung, Qualitätslenkung, Qualitätssicherung, Qualitätsverbesserung
              • TQM

    Unternehmensplanung

    • Die Studierenden lernen Potentiale, Probleme und Lösungsstrategien zur Unternehmensplanung zum Bestehen in marktwirtschaftlichen Systemen kennen sowie verstehen und werden diese diskutieren und anwenden. Insbesondere die Bedeutungen von Strategien und von Planungen soll vermittelt werden.
    • Die Studierenden erkennen die wachsende Bedeutung von strategischen Entscheidungen in globaler werdenden Märkten sowie die aus der Internationalität resultierenden Besonderheiten.
    • Sie kennen die Instrumente zur Durchführung einer strategischen Analyse (Strategie- und Zielformulierung, Unternehmens-, Markt-, Wettbewerbs- und Umfeld etc.) und können diese anwenden. Sie können aus der strategischen die operative Planung ableiten und diese situationsabhängig (d.h. differenziert nach Geschäftsfeld- und Unternehmensbereich) umsetzen.
      • Unternehmensführung

        • Die Studierenden erhalten einen umfassenden Überblick zu Aufgaben und Prozessen des Personalmanagements in Unternehmen sowie zu den wesentlichen Ebenen von Arbeitsbeziehungen. Die Teilnehmer lernen die Prozessabläufe und die Instrumente der Prozesse Personalplanung/Personalbeschaffung/ Personaleinsatz, Personalentwicklung, Vergütungsmanagement, Personalfreisetzung und Personalcontrolling/ Risikomanagement im Personalbereich kennen. Zudem werden Kenntnisse zur Rolle von Informationssystemen im Personalbereich vermittelt.
        • Neben der Vermittlung von methodischen und konzeptionellen Kenntnissen steht dabei die Entwicklung von Fähigkeiten/ Kompetenzen zur praktischen Anwendung und Ausgestaltung der Instrumente des Personalmanagements im Mittelpunkt der Veranstaltung.
        • Die Studierenden werden in die Lage versetzt, mit einem umfassenden Verständnis der Unternehmensführung aus Sicht des Personalmanagements erfolgreich praktische Herausforderungen zu meistern. Sie sollen ein Verständnis für personalpolitische Innovation als integraler Teil der Unternehmenspolitik erlangen. Das theoretische Wissen eröffnet dem Studierenden die Lösung konzeptioneller Probleme der Führungsorganisation und -gestaltung.
          • Qualitätsmanagement

            Die Studierenden erwerben durch die Einführung in das Qualitätsmanagement Basiswissen:

            • zum Aufbau, zur Nutzung und zur Anwendung eines Qualitätsmanagement-Systems der Normenreihe DIN EN ISO 9000ff.s sowie zum Einsatz des Total Quality Management
            • zur Planung, zur Lenkung, zur Sicherung und zur Verbesserung der Qualität von Produkten und Prozessen Herausfinden des sicheren Einsatzes von Qualitätswerkzeugen.
      ingenieurwissenschaftlicher, technischer oder technisch-naturwissenschaftlicher Erstabschluss (Bachelor/Diplom); mindestens ein Jahr Berufserfahrung

      Teilnehmer

      min. 5

      Preis

      360.00 €

      360.00 €

      Kontakt

      Aline Gebauer
      aline.gebauer@hs-anhalt.de

      Informationen zu Fördermöglichkeiten, Bildungsurlaub, Anrechnung und Anerkennung oder Details der Partnerhochschulen finden Sie unter: www.wissenschaftliche-weiterbildung.de

      Das Projekt „Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt 2019–2021″ wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. WIBKO ist Teil dieses Projektes.