Naturheilkunde

Hochschule Anhalt | Bachelor

Standort & Durchführung

Bernburg, Online & Präsenz

Start

01.10.2022, Wintersemester

Dauer & Anmeldefrist

7 Semester, 15.09.2022

Credits & Zeitaufwand

180 Credits, 408 Stunden Präsenz, 4992 Stunden Selbststudium

Sprache

Deutsch

Die Naturheilkunde ist eine überaus alte und vielleicht gerade deswegen in unserer schnelllebigen Zeit immer beliebter werdende Wissenschaft. Sie basiert auf grundlegenden medizinischen Zusammenhängen, verbindet diese jedoch unter Zuhilfenahme psychosozialer Aspekte sowie natürlicher Wirkstoffe aus beispielsweise Pflanzen und Lebensmitteln zu einem sehr ganzheitlichen Menschenbild.
Das Bachelorstudium Naturheilkunde hat das Ziel, vornehmlich Personen aus dem pflegerischen und therapeutischen Bereich zu ganzheitlich heilkundlichem Handeln zu befähigen.

Mit Hilfe des Studiums spezialisieren sich die Absolventen zu verantwortungsbewussten Therapeuten an der Schnittstelle zwischen Medizin und Naturheilkunde, denen die Grenzen und Gefahren naturheilkundlicher Verfahren bewusst sind, und die wirkungsvolle Therapiemethoden zielgruppen- und situationsspezifisch umsetzen können. Sie sind in der Lage, schulmedizinische Behandlungen um wirkungsvolle Aspekte der Naturheilkunde, wie z.B. die Ernährung, Pflanzenkunde und Kommunikation, zu ergänzen, sichere Behandlungsstrategien in diesem Bereich zu entwickeln und erfolgreich umzusetzen.

Mit dem Bachelorabschluss Naturheilkunde können Sie in einem stetig wachsenden Markt der die Schulmedizin ergänzenden und ganzheitlichen Therapieformen tätig werden, sich der Lehre oder Forschung widmen. Gleichzeitig bietet das Studium eine umfassende Vorbereitung auf die Überprüfung nach dem Heilpraktikergesetz.

Die Regelstudienzeit umfasst sieben Semester. In sechs Studiensemestern absolvieren Sie insgesamt 25 Pflichtmodule, sowie vier Wahlpflichtmodule, die Sie aus einem Pool an Wahlpflichtmodulen auswählen.
Das siebte Semester steht Ihnen für die Erarbeitung und Verteidigung der Bachelorarbeit zur Verfügung.

Das berufsbegleitende Bachelorstudium Naturheilkunde hat das Ziel, vornehmlich Personen aus dem pflegerischen und therapeutischen Bereich zu ganzheitlich heilkundlichem Handeln zu befähigen. Dazu vermittelt das Studium umfassende schulmedizinische Grundlagen, psychosoziale und methodische Kompetenzen sowie die Fähigkeit zum wissenschaftlich fundierten Umgang mit klassischen naturheilkundlichen Anwendungen.
 
Im Rahmen des Studiums werden die Studierenden befähigt, Patienten vor dem Hintergrund medizinischer sowie wissenschaftlich überprüfter naturheilkundlicher Erkenntnisse zu diagnostizieren und mittels geeigneter Gesprächsfertigkeiten zu beraten bzw. geeignete Therapiemaßnahmen zu initiieren.

Mit Hilfe des Studiums spezialisieren sich die Absolventen zu verantwortungsbewussten Therapeuten an der Schnittstelle zwischen Medizin und Naturheilkunde, denen die Grenzen und Gefahren naturheilkundlicher Verfahren nicht nur bewusst sind, sondern die sie auch sicher und kompetent umsetzen können. Damit sind sie in der Lage, schulmedizinische Behandlungen um wirkungsvolle Aspekte der Naturheilkunde, wie z.B. die Ernährung, Pflanzenkunde und Kommunikation, zu ergänzen, sichere Behandlungsstrategien in diesem Bereich zu entwickeln und erfolgreich umzusetzen.

Mit diesem Studium eröffnen sich vielfältige Perspektiven:

  • in einer eigenen Praxis
  • in Gesundheitszentren und Gesundheitsberatungen
  • bei Versicherungen und Krankenkassen
  • bei Verbraucherorganisationen, Verbänden und Fachgesellschaften


Mit dem Bachelorabschluss Naturheilkunde können die Absolventinnen und Absolventen in einem stetig wachsenden Markt der die Schulmedizin ergänzenden und ganzheitlichen Therapieformen tätig werden, sich der Lehre oder Forschung widmen. Gleichzeitig bietet das Studium eine umfassende Vorbereitung auf die Überprüfung nach dem Heilpraktikergesetz.

Ein wichtiges Ziel der Hochschule Anhalt ist eine praxisorientierte Lehr – und Weiterbildung. Dazu verbindet der berufsbegleitende Bachelorstudiengang Naturheilkunde ein hohes wissenschaftliches Niveau mit berufsbezogener Nähe.

Im Rahmen von Projektunterricht, Beispielen und Szenarien aus der Praxis und anwendungsbezogenen Abschlussarbeiten werden die Studierenden mit realen Anforderungen der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Praxis konfrontiert. So lernen sie innovative und verantwortungsvolle Lösungen für konkrete Probleme zu entwickeln. Im Sinne der Entwicklung von Persönlichkeiten werden dazu neben fach- und methodenbezogenen Kompetenzen, auch soziale und die Persönlichkeitsentwicklung unterstützende Kompetenzen vermittelt.

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist eine Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife, Meister oder eine gleichwertig anerkannte Vorbildung) sowie der Abschluss einer Ausbildung oder eines Studiums im pflegerischen oder therapeutischen Bereich oder eine bereits absolvierte Heilpraktikerprüfung. Bewerberinnen und Bewerber, die keine Hochschulzugangsberechtigung vorweisen können, erhalten die Möglichkeit über eine Feststellungsprüfung die Zugangsberechtigung zu erwerben. Bewerberinnen und Bewerber, die ihre Schulausbildung bis zur Hochschulreife nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung abgeschlossen haben, müssen ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache nachweisen. Als ausreichend gelten der Test DaF, Niveaustufe 4xTDN 4 oder vergleichbare Abschlüsse (Einzelfallentscheidung).

Abschlussarbeit

Ja, 12 Credits

Verteidigung

Ja, 3 Credits

Preis

7000.00 € 1000€ pro Semester

7.000,00 €
1000€ pro Semester

Typ & Kategorie

Studium, Bachelor

Abschluss

Bachelor of Science

Anbieter

Hochschule Anhalt

Kontakt

Informationen zu Fördermöglichkeiten, Bildungsurlaub, Anrechnung und Anerkennung oder Details der Partnerhochschulen finden Sie unter: www.wissenschaftliche-weiterbildung.de

Das Projekt „Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt 2021–2022″ wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. WIBKO ist Teil dieses Projektes.